Aktuelles/ News

Der ökumenische Arbeitskreis Asyl braucht Ihre Unterstützung!

Gesucht werden…..gebrauchte Nähmaschinen –

Für unser wöchentliches Projekt “Schneidern und Nähen“ in der Oststraße suchen wir dringend gebrauchte Nähmaschinen. Durchforsten Sie Ihre Schränke, Keller und Dachböden – und sollten Sie eine funktionsfähige Nähmaschine haben oder spenden wollen, wenden Sie sich bitte an

Frau Alexandra Müller, Telefon: 38 78 50

Gesucht werden….. freundliche Betreuerinnen –

Während die Mütter nähen und schneidern, benötigen wir für die Kleinkinder Betreuungskräfte; dienstags zwischen 15.00 und 17.00 Uhr im Spielraum in der Oststraße .

Wer Spaß an der Arbeit mit kleinen Kindern hat (Baby- und Kleinkindalter) und regelmässig Dienstags bis zu zwei Stunden Zeit hat, wende sich bitte auch an Alexandra Müller (38 78 50).

Gesucht werden …..funktionsfähige Fahrräder –

Ebenso benötigen wir für die neu ankommenden Geflüchteten, die in die gerade fertig gestellten Gebäude an der Vinnumer Landstraße ziehen: gebrauchte Fahrräder-

vom Dreirad bis zum Herrenfahrrad…

Bitte wenden Sie sich an

Herrn Albert Holz, Telefon 3964

Herrn Heiner Dieckmann, Telefon: 5740

UND…

für die Geflüchteten – die eine Anerkennung bekommen haben und als unsere Mitbürger die nächsten Jahre in Olfen bleiben – wird dringend Wohnraum gesucht:

kleine Apartments für einzelne Personen;

größere Wohnungen für die Familien mit durchschnittlich zwei Kindern.

Wenden Sie sich bitte an die Hotline der Stadt Olfen: 389-400!

Helfen Sie mit, damit den (geflügelten) Worten auch Taten folgen, wenn es heißt „In Olfen, da wird dir geholfen!“

Danke für Ihre Unterstützung –

im Namen aller Aktiven im Arbeitskreis Asyl

Rita Watermann

 

 

 

Die Vorbereitungen für den Falaffelverkauf auf dem Olfener Weihnachtmarkt (3.-4.12.2016) in Kooperation mit dem AK Asyl laufen:

 

Termine für die nächsten Arbeitskreis-Sitzungen (ab 19:00 Uhr nach dem Café):

16.12.2016

image

image

image

image

Einige Eindrücke vom heutigen Café International mit unserem Bürgermeister, Herrn Sendermann als Gast.

Advertisements